Die Versprechen der kreativen Zwischennutzung – Kritische (Aus-)Blicke

Veranstaltung +++ 21.04., 18 Uhr +++ Lokomov, Augustburger Str. 102, Chemnitz +++ 

Die “kreative Zwischennutzung” von Gebäuden ist nicht nur in Leipzig Dauerthema in der öffentlichen Diskussion. Unter welchen sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen funktioniert Zwischennutzung? Die Spannbreite der Modelle reicht dabei von international agierenden Unternehmen wie Camelot bis zum Leipziger HausHalten e.V. Was können diese leisten und was versprechen sich Menschen von ihnen? Und wie sieht die derzeitige Situation in Chemnitz aus? Auch hier wird sich „der Markt drehen“. Doch was heißt dies für Zwischennutzungen – sowohl kurz- als auch langfristig?

Anschließend wollen wir diskutieren, inwieweit auch in Chemnitz kreative Zwischennutzung versucht wird und wieso diese zu kritisieren ist. Schließlich wird es darum gehen, wie selbstbestimmtes, günstiges Wohnen auch dauerhaft gesichert werden kann – jenseits der Zwischennutzung.


Eine Veranstaltung von StadtHalten e.V. und Urbane Polemik (Kompott) e.V., in Zusammenarbeit mit Haus- & WagenRat e.V. Leipzig.


Finanziert über StuRa TU Chemnitz.

 

 

 

“Gemeinschaftlich Wohnen – Solidarisch Leben!” – am 09.03.2016, 18 Uhr – im StadtHalten e.V.

Wenn du schon längere Zeit darüber nachdenkst, Teil eines Hausprojektes zu werden, wenn du Anschluss an ein bestehendes Projekt oder Mitstreiter_innen für dein eigenes Projekt suchst oder wenn ihr schon etwas konkreter als Gruppe überlegt und euch fragt, welches der nächste Schritt ist, dann komm/t vorbei. Diese Info- & Diskussionsveranstaltung soll euch eine Austausch- und Vernetzungsplattform und eine einführende Beratung zur gemeinschaftlichen Entwicklung von selbstverwalteten Wohn- und Hausprojekten in Chemnitz bieten.

Wo? Stadthalten Chemnitz e.V., Paul-Arnold-Str. 5, Chemnitz

Wann? Mittwoch, 09.03.2016, 18-20 Uhr

Von wem kommt das? StadtHalten e.V. und Urbane Polemik (Kompott) e.V., in Zusammenarbeit mit Haus- & WagenRat e.V. Leipzig

Der Umsonstladen hat sich erweitert und wird zum Kompass!

Wer schon aufmerksam ins Schaufenster des Lesecafés gelunzt hat, wird entdeckt haben, dass der Umsonst-Laden Teil eines größeren Ganzen geworden ist. Unter dem Namen Kompass vereinen wir nun, was schon seit Herbst letzten Jahres zusammen gehört. Deutschunterricht einmal die Woche am Dienstag von 11:30-13:00 und jeweils parallel zu den U-Laden-Öffnungszeiten Kinderbetreuung im Lesecafé und das Bastelministerium – ein Schutzraum speziall für Frauen und Kinder, wo nach aller Lust und Laune Kreativität in jeglicher Hinsicht gefrönt werden darf. Ihr habt Fragen, Mitmachlust, Kommentare? Einfach anschreiben, denn gerade unsere Kinderbetreuung benötigt noch ein bisschen mehr Unterstützung!

Umsonstladen wieder regulär geöffnet – For Free Shop open again

Nach der Pause hat der Umsonstladen und Sprachcafé wieder geöffnet / After break the For-Free-Shop und Café has opened again:
Öffnungszeiten / opening times (shop + café)
Dienstags 10-14 / tuesdays 10am-2pm
Donnerstags 16 bis 19 / thursdays 4-7 pm

Abgabe von Spenden vorerst nicht möglich, da zuständige Person abgeschoben worden ist! Donations stopped due to deportation of responsible person!

 

Freie Tage für alle!

Hallo hallo,

die laufende Flüchtlingsunterstützung in Lesecafé, Lager und Umsonstladen pausiert vom 18.12. bis 04.01.2015. Bitte dann im nächsten Jahr wiederkommen.

Das Kompott-Kollektiv wünscht unseren Unterstützer_innen schöne freie Tage und keine Abschiebungen! Solidarische Grüße!!!

 

 

“Was Sie schon immer über Kapitalismus wissen wollten, aber nie zu fragen wagten…”

Sa., 14.11. – 15 Uhr /// Seminar im Lesecafé “Odradek” /// “Was Sie schon immer über Kapitalismus wissen wollten, aber nie zu fragen wagten…”
Flyer unter: 14.11._Kapitalismuskritik
Oftmals gehört und vielleicht auch gespürt, aber so richtig ne Ahnung… Wie funktioniert dieser Kapitalismus und was ist die Kritik daran? Vertreter_innen des Bündnisses “Gruppen gegen Kapital und Nation” wollen mit uns zusammen darauf Antworten finden. Deren kleines aber feines Büchlein “Die Misère hat System: Kapitalismus” hat uns so überzeugt, dass wir es gleich mal in rauen Mengen in der “Zukunft” verteilen. Nun lädt das KOMPOTT zu einem kostenfreien Seminar für alle, die ein bisschen verstehen wollen, was hier los ist – keine Bange: Auch ohne große Vorbildung kommt man hier problemlos zurecht.
Kostenfrei Anmeldung (beschränkte Teilnehmerzahl): info@kompott.cc
Buch “Die Misère hat System: Kapitalismus” kostenlos zum Download

Aktuelles zum Umsonstladen / Spendenannahme mittwochs 15-19:30 Uhr

Liebe Leute, ab heute hat der Umsonstladen wieder ganz normal geöffnet (Di 10-14 + Do 16-19)!
++++ACHTUNG ÄNDERUNG+++ Spendenannahme ist ab jetzt immer gesondert nur mittwochs von 15-19:30+++++
Bis auf Möbel und andere sperrige Dinge nehmen wir auch wieder Spenden an. Besonders gerne: Schuhe, Schuhe und nochmal Schuhe, Decken, Kosmetikartikel, Badeschlappen, Koffer und Männerjacken für den Winter.

For-Free-Shop opening times: tuesdays 10-2pm and thursdays 4-7pm.

Neuerungen im Umsonstladen

Lesecafè geöffnet: Der Umsonstladen wird von vielen Menschen gut genutzt, daher wird es leider auch enger. Daher gibt es einige Änderungen. Während den Öffnungszeiten ist auch das Lesecafé Odradek geöffnet. Dort können die Kinder gemeinsam spielen und die Eltern können sich bei einer Tasse Tee erholen.

Spenden: Bitte an der Hofeinfahrt Matthesstraße zu den Umsonstladen-Öffnungszeiten abgeben. Die Spenden werden eingelagert und später sortiert. Ein Teil geht in den Umsonstladen, einige Spenden werden direkt an die EAE (Erstaufnahmeeinrichtung) weitergegeben, damit die Menschen vor Ort mit dem Nötigsten versorgt werden können. Vielen Dank für die vielen Spenden!!!

Mitmachen: Falls jemand die Leute vom Umsonstladen unterstützen will, dann einfach direkt hingehen und mitmachen. Danke für die Unterstützung!!!

Umsonstladen: Wo: Leipzigerstr. 5, 1. OG Mitte, Zugang über Hof // Öffnungszeiten: dienstags 10 bis 14 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr.

 

+++ English Version +++

For-Free-Shop: clothes, books, dishes, shoes, etc. for free

When? Opening times: tuesdays 10am – 2pm // thursdays 4 – 7 pm

Where? Leipziger Straße 5, Bus 21 (station Matthesstraße) or Bus 32 (station Leipziger Straße)

Meeting point? Please go directly to Lesecafé Odradek (Leipziger Str. 3, entrance from the street) and take a rest and drink tea. Please get a ticket for For-Free-Shop (as the shop is too small for so many people, we decided to hand out tickets). Thanks and be welcome!

Particpate? If you would like to support us, please be welcome. Just talk to the people from the For-Free-Shop! Thanks.

Danke für euer Kommen zu unserem 5-Jährigen Bestehen. Und das auch noch aus besonderem Anlass, wir sind offiziell gefährlich, vom Land Sachsen bestätigt. Hier ein paar gefährliche Fotos. // Thanks for coming. And here are some photos…

 

 

 

 

 

 

 

 

29.08.15: Haus-, Hof- und Wiesenfest im Kompott! // Party at Kompott Housing Project!

“Endlich gefährlich! – Das Kompott hat es in den Verfassungsschutzbericht geschafft. Das wollen wir gehörig feiern – ganz legal!” (english version below)

Seit 2010 kochen die Bewohner*innen des Kompotts und Aktive drum herum ihr eigenes Süppchen im Selbstversuch, eigene Freiräume für kulturelle und gesellschaftliche neue Perspektiven im Chemnitzer Stadtleben zu schaffen. Zum 5. Geburtstag des Projekts öffnen wir unsere Tore noch etwas weiter und laden alle Interessierten, Inspirierten und Neugierigen zum Gucken, Fragen oder einfach Dabei-Sein ein. In Haus- und Atelierführungen könnt ihr hinter die Kulissen schauen und euch die zahlreichen Mitmachmöglichkeiten informieren. Ansonsten probiert euch in unseren Workshops aus, besucht den Umsonstmarkt, baut euren eigenen Stand dort auf oder schwoft ganz einfach gemütlich mit uns in die Nacht!

Aktuelles auch unter: https://www.facebook.com/Kompott.Chemnitz

 

Dangerous at last! – Kompott has made it into the German Domestic Intelligence Service’s report! A reason to celebrate – totally legal!

Since 2010 Kompott’s residents and a bunch of active people have been doing their own thing trying to create own spaces for new perspectives within the cultural and social life of Chemnitz. As we celebrate our 5th anniversary we’ll open our doors a little more and invite all the interested, inspired or curious people to take a closer look, ask questions or to simply be with us. You can glimpse behind the scenes during one of our guided tours through the house or its creative studios and get informed about the various possibilities to participate. Apart from that:

Stay up-to-date on: https://www.facebook.com/Kompott.Chemnitz

Kompott // Leipziger Str. 3-5 // 09113 Chemnitz

↑ nach oben